Sentiero Dei Sengi Bei

Wegzeichen: weiß-rot Nr.9

Ausgangspunkt: der zentrale Platz in Lumignano

Gehzeit: 3 – 4 Stunden

Dieser Weg verlängert den Weg Nr. 8 und erlaubt damit die Besichtigung einer anderen Höhle und einer Serie von interessanten Covoli am Monte di Castegnero.

Man folgt dem vorhergehenden Weg bis zum Joch von Castellano, von wo aus man die Via Castellano nimmt bis zum Anfang des Weges auf der linken Seite. Der Weg führt weiter bis zu den Sengi Bei, der Wand, in der sich die Covoli von Castegnero befinden.

Man kann einige dieser Höhlen besichtigen: die Covolo Rampante, Covolo delle Nicchie und ein Stück weiter diejenigen der alten Kirche von Nanto, die Covolo Murato Grande, auch Covolo del Merlo genannt. Sie ist in verschiedene Räume aufgeteilt und wurde bis in jüngst Zeit noch als Wohnort genutzt. Etwas weiter oben befindet sich die Covolo dei Covoletti und ein Stück weiter die Covolo Picinin und die Covolo del Pilastro. Über eine Abkürzung kommt man zu dem Weg Nr. 1, der einen wieder nach Lumignano führt.

 

Scarica la cartina dei sentieri (elaborazione grafica di Marco Simionato)

logo albergabici

Aktuelle Nachrichten

Error: No articles to display